Sonographie

Die Sonografie oder Ultraschalluntersuchung ist in unserer Praxis seit Jahren eines der wichtigsten Verfahren zur Erstbeurteilung und Differenzialdiagnose bei Erkrankungen der Nasennebenhöhlen, der Halsweichteile (z.B. Lymphknoten) und Speicheldrüsen (Tumore, Speichelsteine, Entzündungen).

Neben der hohen Genauigkeit ihrer Ergebnisse zeichnet sich die Sonographie besonders dadurch aus, dass sie - im Gegensatz beispielsweise zur Computertomographie - absolut strahlenfrei und damit ohne Belastung für den Organismus durchgeführt werden kann. Sie kann somit auch während einer Schwangerschaft angewandt werden.

> zurück